Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Minimale Kompression
#1

Hallo liebe 129er-Gemeinde,
mein geliebter 300-24v, den ich seit 17 Jahren meist problemlos gefahren bin springt leider nicht mehr an.
Angefangen hatte es mit problematischer Gasannahme wenn er warm wurde, dann ist er ausgegangen und nachdem er abgekühlt war, sprang er wieder einwandfrei an. Ich habe dann (bis auf das Steuergerät) die Zündung neu gemacht (Bosch) dann lief er aber auch kalt sehr unrund und ist nach einigen Minuten ausgegangen und seitdem nie wieder angesprungen. Ich habe bei der KE-Einspritzung alle Drücke geprüft und einen Vergleichstest aller Einspritzdüsen gemacht, die sind noch relativ neu und tropfen nicht nach, alle Mengen waren gleich, Kaltstartventil ist auch ok. Ich habe auch die Temperatursensoren, die Drossel-klappe sowie die Potiwerte etc. alle am KE-Stecker gemessen, alles war im Sollbereich.
Habe dann mit Bremsenreiniger unter die Stauscheibe gesprüht, der Motor dreht zwar mit dem Anlasser, aber zeigte absolut 'keinen Muckser'. Den Zündfunken habe ich zusätzlich mit einer Prüfkerze gemessen, war Tip-Top. Ich habe dann (natürlich nur kalt) die Kompression gemessen, und die ist leider ein Albtraum, 2x6 bar, 2x 4,5 bar und einmal 2 und 1 bar Druck waren alles !? Kann mir jemand sagen ob ein Motor mit solchen Werten aber nicht vielleicht trotzdem anspringen könnte? Die zweite Frage wäre (leider) ob jemand eine Werkstatt für Motorinstandsetzung im Raum Hamburg empfehlen kann ? Vielen Dank !
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste