Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

<
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Diagnosegerät von iCarsoft
#1

Hallo,
zu meinem Neuerwerb wollte ich natürlich auch das passende Diagnosegerät haben. Da ich beruflich viel mit Fahrzeugdiagnose zu tun habe, musste ich mich mit der doch schon antiquierten Form meines SL320 anfreunden. Es wurden ja schon einige Vorschläge, auch hier im Forum gemacht, aber zum einen sind mir die meisten für die seltene Gelegenheit zu teuer und ich möchte auch nicht mit dem Notebook am Fahrzeug herumbasteln. 
Also habe ich versucht mal einen neuen Weg zu gehen und da ich schon mit einem anderen Diagnosegerät von iCarsoft gute Erfahrungen gemacht habe, habe ich mich auf deren Seite umgeschaut. 



Der Plan war, den folgenden Diagnosetester von iCarsoft zu probieren. Das waren einmal der 38 polige Adapter auf OBD2 mit Multiplexerfunktion

[Bild: 42487177xd.jpg]

und der dazugehörige Tester MB V1.0 (hier gibt es auch noch weitere mögliche Tester)

[Bild: 42487194qt.jpg]

Natürlich wollte ich es gleich nach Erhalt wissen und bin ans Auto um zu testen:

[Bild: 42487213re.jpg]

Was soll ich sagen? Es funktioniert bestens. Der Tester kommt sogar noch "tiefer" in das System als ich erwartet hatte. Aber eins nach dem anderen.

Die erste Auswahl ist Mercedes, Smart oder Sprinter. Klar Mercedes. Dann das Fahrzeug selbst:

[Bild: 42487266gq.jpg]

und die Aufgliederung in Modelljahre

[Bild: 42487275bv.jpg]

Dann kann man z.B. mit der automatischen Suche beginnen und der Tester klappert die einzelnen Systeme nacheinander ab.

[Bild: 42487286ds.jpg]

Danach kann man in den einzelnen Systemen die evtl. abgelegten Fehler finden

[Bild: 42487290hy.jpg]

in meinem Fall hatte ich schon damit gerechnet, denn er passt zum Fehlerbild

[Bild: 42487298bs.jpg]

Für nähere Erklärung der Standardcodes bietet der iCarsoft auch eine kleine interne Datenbank zur Fehlersuche an

[Bild: 42487300nu.jpg]


Auch das Auslesen der Steuergeräte (Softwarestand etc.) ist möglich

[Bild: 42487301qn.jpg]


Man kann auch Lifedaten auslesen um z.B. Sensoren (Ansaugluft, Kühlwasser etc.) zu prüfen und einiges mehr, was ich auf die Schnelle ohne Handbuch noch nicht gefunden habe.  Von mir hat das Gerät die Empfehlung, dass man mit einem hervorragendem Preis-Leistungsverhältnis eine sehr ordentliche Diagnose betreiben kann.

Viele Grüße,
Achim
Zitieren
#2

Moin Achim,

ist da ein Adapter für 16 polig dabei ?

VG. Mathias

Wenn jemand kein Dach über dem Kopf hat muß man nicht in jedem Fall Mitleid haben. :drive:
Zitieren
#3

Hallo Mathias,
nein, leider nicht. iCarsoft bietet nur den 38 Pin Adapter und einen 14 Pin Adapter (Sprinter) an.

Gruß, Achim
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste