Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

<
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Starterbatterie
#1

Moin SL-Faher/in

hab mein immer noch, nur lange nicht mehr hier vorbeigeschaut.
Fahre nur noch sehr selten daher ist die Batterie nach mehrmaligen Aufladen nun am ende.
Hab gegoogelt und gelesen aber niemand konnte mir genau sagen welchen Batterie reinkommt.
Auf Onlineportalen steht 70-100AH.
Das ist nun meine 3 Batterie. Die erste war 68AH und die jetzige 72AH.
Wollte nun eig. min 90AH einbauen da der Wagen nur noch selten benutzt wird und ich nicht immer Starthilfe leisten möchte.
Was empfehlt ihr denn so.?
SL 320 BJ 1995 Automatik. Kein ESP und das mit den Stoßdämpfer verstellen hat der auch nicht.^^
Nur E-Fensterheber und Sitze.

Viele Grüsse
Zitieren
#2

Hallo,

ich fahre auch einen 320er Bj. 95 und habe seit 20 Jahren Batterien mit 100 AH eingebaut. Die ist vielleicht geringfügig überdimensioniert (Original war, glaube ich, 85-90 AH), ich habe aber gerne etwas Reserve. Momentan tut eine Exide Batterie seit 2013 problemlos ihren Dienst.

Gruss Werner
Zitieren
#3

Hallo,

ich habe einen 280er aus dem Jahr 1994 Vormopf....

2019 eine neue Batterie verbaut. Es war eine Varta mit 95 Ah drin. Ich habe sie gegen eine VARTA Blue Dynamic 595 402 080 3132 G3 mit 95 Ah 800 A getauscht. 

Die alte Batterie hat übrigens 13 Jahre gehalten, war also seit 2006 verbaut und wurde von mir im Winterschlaf mit einem CTEK Ladegerät versorgt.

Gruss Stephan
Zitieren
#4

Danke für die Antworten.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste