Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

<
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Scheinwerfer Wischer schweben frei, haben keinen Anpressdruck mehr
#1

Hallo zusammen,
bei meinem SL R129 BJ 9.90 haben die Wischblätter an den Scheinwerfern keine Funktion mehr, die Federn kann man nicht mehr richtig einhängen, damit die kleinen Wischblätter gegen die Scheinwerfer drücken. Die Federn selber sind anscheiendn noch in Ordnung, aber sie lassen sich nicht mehr einhängen, da die Nippel dafür in den Wischerarmen anscheinend gebrochen sind.
Gibt es da einen Trick, wie man diese Nippel ersetzen kann, oder muss man die kompletten Wischer der Scheinwerfer tauschen?

Danke,
Gruß Gilbert
Zitieren
#2

Hallo Gilbert,

ich hatte letztes Jahr auch das Problem und hier im Forum meine Frage gestellt.
http://www.r129-forum.de/showthread.php?...ge-Problem

Allerdings bin ich erst vor Anfang des Jahres dazu gekommen den Fehler zu beheben.
Einerseits kann man es so machen wie in dem Eintrag oben beschrieben, andererseits habe ich auch eine etwas einfacherer Lösung gefunden.

Ich habe jeweils einen schwarzen, kleinen Kabelbinder genommen Big Grin und den Haken der Feder mit dem Drehgestänge vom Motor "verbunden". Das ganze funktioniert seitdem super und man sieht es nicht. Mit dem Festziehen des Kabelbinders kannst du sozusagen den "Anpressdruck" justieren, also nicht zu fest ziehen, aber das merkt man dann schon.
Die schwarze Abdeckkape und der Schlauch für die Düse überdecken den Kabelbinder, siehe Fotos.

Gruß,
Piet

[ATTACH=CONFIG]38206[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]38207[/ATTACH]


Angehängte Dateien
.jpg Wischer 1 - b (2).jpg Größe: 435.6 KB  Downloads: 72
.jpg Wischer 2 b.jpg Größe: 304.35 KB  Downloads: 70
Zitieren
#3

Super, danke für die Antwort. Die Kabelbinder werden zwar auch nicht ewig halten, sind aber einfach zu ersetzen. Danke,
Gruß Gilbert
Zitieren
#4

Hallo zusammen,
endlich mal wieder hier im Forum unterwegs, die Zeit, die Zeit...

Ich habe die Wischblätter vom 124er montiert, sind allerdings etwas zu groß und von daher nicht ideal. Muss mal schauen, wie ich am besten die original Wischblätter repariert bekomme, da mir selber die passenden Instrumente für so kleine Bohrungen usw fehlen.

Danke,
Gruß Gilbert
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Letzter Beitrag von Päda
17.11.18, 14:09

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste