Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

{myadvertisements[zone_1]}
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

SL320 Automatic 5G Ölwechsel
#1

Moin Leute
Bin grad am Getriebeölwechseln und möchte Fragen : Müssen die Ölleitungen zum Kühler vom Getriebe abgenommen werden , damit das Öl aus dem Kühler und den Leitungen ablaufen kann ? Oder läuft das direkt bei abgenommener Wanne mit ab ?
Ich hoffe auf den Ratschlag , habe derweil noch mit der Ölwanne zu tun .
Dort sind an den Schraubensitzen etwas fortgeschrittene Rostnester , die ich auch gleich noch mit beheben werde .
Gruß Alexander

Bin recht bescheiden .
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#2

Na dann viel Vergnügen beim Lösen der Leitungen (nein im Ernst - das lässt man zumindest in der Werkstatt bleiben).
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#3

Ich hab die Ölleitungen schon abgeschraubt , weil ich gesehen hatte , das die heftig am Rosten sind . Es war derweil kein Problem sie zu demontieren . Oder was meinst du mit der Werkstatt in dem Zusammenhang ?
Das Ding ist : Wer den Getriebeölwechsel in der Werkstatt machen lässt , der erfährt weder von der rostenden Ölwanne , noch erfährt er von den rostenden Leitungsrohren . Das kann schnell fatale Konsequenzen haben .
Stell dir vor die Dünngerostete Leitung bricht bei 180 auf der Autobahn .
Nun war ich heute beim Mercedeshändler um mich nach Neuer Ware zu erkundigen . Dort erhielt ich die Auskunft , das die Leitungen und Schläuche knapp unter 500 kosten sollen , jedoch eine der Leitungen erst ab Ende Juni wieder zu kaufen ist .
Nun habe ich die komplett auseinander gemacht , entroste es schon mal weitgehend manuell , reinige es penibel und bringe Montag alles zur Galvanik , wo ich es Gelb verzinken lasse .
Der mir beim Teilegroßhändler J.Matthis vordem nach Fin verkaufte Getriebeölfilersatz schin mir nicht mit dem ausgebautem Teil identisch . Da fehlten diese zwei Gummileisten daran . Zum Glück haben sie mir den heute noch problemlos umgetauscht obwohl die Verpackung schon aufgeschnitten war . Allerdings : Zum Glück fiel es mir auf und ich habe nachgehakt . Der hätte ansonsten von den Festpunkten her scheinbar darangepasst .
Nun : Nur mal eben Getriebeöl machen :kotz:. Ich hatte es schon geahnt und deswegen immer geschoben .

Bin recht bescheiden .
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#4

Genau das ist das Problem. Die Leitungen sind oft so zusammengefault, dass man lieber die Finger davon lässt.
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#5

Mit wieviel Drehmo. müssen die 6Stück M8 der Ölwanne fest ? Oder einfach fest nach Handgelenkgefühl ?
Weis das jemand ?
Übrigens : Die beiden Schlauchstücke werde ich auch mit in die Galvanik geben . Die Drahtwendeln und die Metallenden mit den Muttern sollen auch wieder fein ausschauen .
Im Netz gab es einen kpl. Öleitungssatz für den 94er 320 für knapp über Hundert Tacken . Fast hätte ich mich damit bekauft . Der hat laut den Fotos oben am Ölkühler einen anderen Anschluss . Demnach gibt es da dann auch noch Unterschiedlichkeiten ?

Bin recht bescheiden .
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#6

Hallo Alexander,

das teure an den Leitungen ist nur die feste gebogene Leitung. Die beiden Flexleitungen gibt es für knapp 40€ das Stück (muss nicht von Mercedes sein..).
Den Deckel auf jeden Fall mit den vorgeschriebenen Drehmoment anziehen (liegt mir jetzt nicht vor), sonst könnte die Dichtung beschädigt werden und dann haut die auf der Autobahn plötzlich das ganze Öl ab (woher ich das weiß...;-))

Vg
Ralf
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#7

Nun , dann hoffe ich , das sich - derweil ich auf meine Ölleitungen warte , einer der hier zahlreich vertretenen Wissenden noch dazu bereit ist , das Drehmoment der M8 Ölwannenschrauben Preiszugeben . Ich hab irgendwie nicht soviel Bock , beim Vertragshändler den sportiv schnieken Kundendienstberater mit den Gegelten Locken danach zu fragen .
Irgendwie kriege ich den Kram schon wieder zusammengedengelt . So oder so .

Bin recht bescheiden .
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#8

Moin Moin aus dem Norden,

Drehmoment der Schrauben 8 Nm. Ich habe fester gezogen weil es mir zu wenig vorkam und brauchte eine neue Ölwanne. Ich habe beim Zusammenbau einen Magneten in die Ölwanne gelegt MB Nummer A2202710098.

VG. Mathias
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#9

Danke für die Auskunft Mathias
0,8Kn für M8 Schrauben . Das ist nicht mal Handwarm .
Das alte Öl war nach ca.60tsd. nicht schwarz und in der Wanne war der Boden sauber , keine Schlempe abgelagert . Wobei ich fahre auch stets sehr gemäßigt damit .

Bin recht bescheiden .
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#10

Soo , habe alles wieder fein zusammengebracht . Nach dem neu Galvanisieren der Ölleitungen und der Flexschläuche , sieht das alles wieder aus , das man da auch gerne wieder mal unters Auto schauen mag . Vor allem habe ich nun nicht mehr so das ungute Gefühl , das da jederzeit was zum Dünnrosten kommt .
Nun habe ich noch ein Anliegen . Da man mir beim Großhändler trotz Vorlage des KFZ Scheins , nach FIN den verkehrten Getriebeölfilter auf den Tresen gelegt hatte , möchte ich sicherheitshalber hier noch Fragen ob das mir in dem Zuge ebenfalls verkaufte ATF Öl : "JMC ATF MB7S" OK für mein 5G. 722.507 Getriebe ist ? Empfohlen 236.14 , rückwirkend kompatibel mit 236.12 .
Nicht geeignet in DCT/DSG oder CVT .
Ich hoffe , das ihr damit was anfangen könnt und etwas dazu sagen könnt .

Bin recht bescheiden .
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Letzter Beitrag von werano
28.05.13, 19:42

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
{myadvertisements[zone_2]}