Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

<
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Motorradfahrer im Forum
#81

Moin, vielen Dank für das Lob für meine alte Four. Klar, dass ich die nie mehr hergeben werde. Da kann ich ja noch ein bisschen mehr über meine Mopeds erzählen. Angefangen habe ich mit einer Hercules K50SE, danach mit 18 die Four gekauft (das war 1983). Über die Jahre hatte ich immer mal wieder ein Motorrad nebenher: Kawa Z750, Honda 750 Four, Honda CBX, Laverda 1000, Honda Africa Twin, Triumph 900. Alle anderen hab ich irgendwann mal wieder abgegeben, wobei ich die CBX am Meisten vermisse (war einfach ein geiles Teil). In letzter Zeit habe ich mir eine Schwalbe zugelegt, damit mein Sohn mit dem kleinen Führerschein auch 60km/h fahren kann. Die NSU hab ich als Schrottteilesammlung (lag 50 Jahre lang in Teilen in einem feuchten Schuppen herum) geerbt und wieder fit gemacht.
Die nächsten Bilder wurden am selben Ort gemacht (1985 und 2019), immer noch das gleiche Motorrad. Dann noch Eins von der Schwalbe und von der NSU....
Gruss Lothar
[ATTACH=CONFIG]38254[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]38255[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]38256[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]38257[/ATTACH]
Zitieren
#82

Goil,
ich war 1984 mit der Bol D'or in den Alpen, Stilfserjoch, Gavia, Gotthard etc. bis runter zum Gardasee und Lago Maggiore.
Das waren noch andere Zeiten, im Vergleich zu heute kaum Mopeds unterwegs. Mit dem Moped hatteste Schwierigkeiten ein Hotelzimmer zu bekommen. Du hast dich gefühlt wie ein Outlaw, wie ein moderner Robin Hood, aber das ist (leider) vorbei.
Jetzt sind in den Alpen gefühlt mehr Mopeds als Autos unterwegs, der Gavia ist auch auf der Südrampe asphaltiert, die österreichische Seite nach Samnaun top ausgebaut, in Italien überall Radarkästen - schade eigentlich, da geht ein wenig Abenteuer verloren. Früher hattest Du in Italien schnell einen Fanclub, wenn Du mit über, na ja, lieber nicht erählen, durch die Ortschaften gebügelt bist, heute ist der Führerschein dann schnell weg.


Gruß


Doc
Zitieren
#83

Hi,
ja das war schön, als noch nicht an jeder Ecke (im Ausland) Radarkästen rumhingen.
- und es noch keine Helmpflicht gab.
Ich erinnere mich auch, daß ich mal in einer 3/4h durch die Schweiz gefahren bin, vorraus ein Testarossa, hätt's gebiltz, wäre ich langsamer geworden. :-)
Inzwischen ist das Alles nicht mehr so lustg, aber wer kennt denn noch die leeren Straßen?
Und jeder 30jährige Hosenscheißer hält Dir mit der Mine der Überzeugung, ein Vortrag, über gefährlich und Umwelt.
Greta das Pipimädchen , - ich kann's nicht mehr hören.
Die haben nicht erlebt wie, geil sich eine Horde Zweitakter anhört und wie gut das Zweitakt Eau de Toilette riecht.
82 in Frankreich Campingurlaub haben ein Freund und ich einer abgebrannten Schwedin Obdach gewährt.....schon damals ein soziales Gewissen!
Diese Erfahrungen will ich nicht missen!
Gruß
Th.
Zitieren
#84

Jaja, die Schwedinnen, hinterlassen doch immer wieder bleibenden Eindruck :clap: Kann ich aus Anfang der 80er nur bestätigen. Nach dem Bund 83/84 ein halbes Jahr durch Schweden getourt. Mir wurde jedenfalls nicht kalt in der Zeit Rolleyes.
Zitieren
#85

Respekt, "Ich erinnere mich auch, daß ich mal in einer 3/4h durch die Schweiz gefahren bin, vorraus ein Testarossa, hätt's gebiltz, wäre ich langsamer geworden. :-)" Von Basel nach Chiasso sind es 300 km.

Gruß


Doc
Zitieren
#86

dochoe schrieb:Respekt, "Ich erinnere mich auch, daß ich mal in einer 3/4h durch die Schweiz gefahren bin, vorraus ein Testarossa, hätt's gebiltz, wäre ich langsamer geworden. :-)" Von Basel nach Chiasso sind es 300 km.

Gruß

Doc

Hi,
da siehst Du mal, wir wußten damals schon wo das Gas war! :-)
Am 03.08. geht's wieder auf die Nordschleife zu Doc Scholl (ADAC)!!
Gruß
Th.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Letzter Beitrag von Bassmann
19.02.11, 20:42

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste