Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Klimabedienteil-Gebläseregler
#1

Hallo zusammen,

ich benötige bitte eure Hilfe bei meinem 320er, Bj. 11/93:

Das Innenraumgebläse spinnt: zuerst funktionierte alles - nur die Gebläsestufen 3+4 nicht. Nach dem Wechsel des Gebläsereglers (2x) für den Innenraum lässt sich gar nichts mehr vernünftig ansteuern (egal welche Taste man drückt - das Gebläse läuft volle Pulle, auch die Ansteuerung der anderen Funktionen wie Austritt der Luft, etc. geht nicht. Alle Tasten leuchten zwar wie sie sollen nach dem Drücken, aber die Befehle werden irgendwie nicht umgesetzt.

Dann habe ich den Innenraumtemperaturfühler gewechselt - ohne Erfolg.

Schließlich habe ich das Klimabedienteil von einem Spezialisten auf Fehler untersuchen lassen - ohne Erfolg, alles i.O.

Ich vermute ja nach wie vor den Gebläseregler als Übeltäter- Ich habe aber sogar den teuersten in der Bucht zuletzt gekauft (Metzger, € 112,55). Gibt es da was besseres - z.B. noch Original von Mercedes (Teile-Nr.)?

Danke für eure Mithilfe!

VG

Oliver
Zitieren
#2

Moin Moin aus dem Norden,

die Ansteuerung des Lüfterreglers läßt sich von außen messen. Im Wasserkasten neben dem Hauptsicherungskasten ist der 3 polige Anschluß(siehe Bild) die äußeren beiden Kabel sind 12Volt Plus und minus. Der mittlere Anschluß ist die Steuerleiung. gegen minus gemessen hat der mittlere Anschluß ca 1Volt Stufe  1,  2 Volt Stufe 2 und so weiter.

VG. Mathias


Angehängte Dateien
.jpg Lüfterregler 2.jpg Größe: 91.73 KB  Downloads: 17

Wenn jemand kein Dach über dem Kopf hat muß man nicht in jedem Fall Mitleid haben. :drive:
Zitieren
#3

moin,
den Hinweis von Mathes würde ich auch als erstes umsetzten. Wenn die Gebläseregler neu waren, was ich vermute, ist es doch recht unwahrscheinlich das beide defekt sein sollten, aber das kannst du mit Mathes Tipp prüfen. Die original Teilenummer ist A1298213351 ist aber nur auf Anfrage beim Mercedes Händler eventuell verfügbar und kostet dann 515,20 zzgl.
Zitieren
#4

Danke für eure schnellen Tipps - ich werde dann mal durchmessen.

Beste Grüße,

Oliver
Zitieren
#5

Zuerst die Ansteuerung des Gebläsereglers prüfen, wie von Mathes beschrieben. Sollte die i.O. sein wäre als nächstes zu messen wieviel Spannung nach dem Regler am Motor anliegt. Je nach Gebläsestufe müssten das 0-12V sein.

Der Gebläseregler kann übrigens auch als Folge eines schwergängigen Gebläsemotor kaputt gehen.
Wenn der Innenraumfilter nicht regelmäßig gewechselt wurde findet der Staub seinen Weg in die Gleitlager. Der Abrieb der Schleifkohlen setzt sich auch gerne in den Lagern ab. Wenn ich den Regler tausche, würde ich immer auch den Gebläse-Motor prüfen und reinigen (Entweder zerlegen oder zumindest mit Druckluft den Staub auspusten). Sonst hast du evtl nur das Symptom aber nicht die Ursache beseitigt.
Noch ein Hinweis: Die Regler aus dem Aftermarket werden, im Gegensatz zu dem Mercedes Teil,  immer ohne den Alu-Kühlkörper geliefert. Man muss den Regler auf den alten Kühlkörper schrauben. Dabei muss man sorgfältig arbeiten und evtl. neue Gewindelöcher bohren. Auf jeden Fall muss der Regler plan aufliegen und mit Wärmeleitpaste montiert werden. Sonst stirbt er ganz schnell den Hitzetod.  
HP
[-] Folgende 1 Mitglied sagten dankten SL-Fahrer für diesen Beitrag:
  • KölscheJung
Zitieren
#6

Moin Moin aus dem Norden,

noch ein Hinweis zur Wärmeleitpaste. Bitte Gummihandschuhe tragen beim Auftragen, das Zeug ist äußert giftig .

VG. Mathias

Wenn jemand kein Dach über dem Kopf hat muß man nicht in jedem Fall Mitleid haben. :drive:
[-] Folgende 1 Mitglied sagten dankten Mathes für diesen Beitrag:
  • KölscheJung
Zitieren
#7

...genau, wegen den hochgiftigen Bestandteilen Silikonöle und Zinkoxid Big Grin
Zitieren
#8

Danke für die weiteren Tipps!

Aufgrund des Winterschlafs in einem externen Quartier bin ich noch nicht dazu gekommen, weiter durchzumessen.

Bzgl. des Tipps Gebläsemotor: werde ich beherzigen - allerdings ist ja nicht nur das Gebläse das Problem - im Gegenteil lässt es sich nicht runterregeln (und zusätzlich kann ich nicht alle anderen Funktionen des Klimabedienteils ansteuern, wie z.B. die Luftverteilung). Hatte echt gedacht, dass es das Bedienteil an sich ist, da es so viele "Fehlfunktionen" auf einmal sind. Aber laut Profi, der alles durchgeschaut hat, ist das Teil i.O.

Es stimmt übrigens, dass ein neuer Vorwiderstand-Gebläseregler - soweit überhaupt noch bei Mercedes zu bekommen - rund € 515,- kostet. Unverschämt. Vielleicht bekomme ich einen gebrauchten zum Testen und werde dann berichten.

Beste Grüße,

Oliver
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Letzter Beitrag von cali3
25.08.17, 15:19

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste