Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Chiptuning noch machbar?
#11

Hallo!
Eigentlich chipt man nur Motoren die mit Turboladern aufgeblasen werden.Nur da liegt das Leistungspotential.
Einfache Benzinmotoren ohne Turbos zu chippen ist sinnlos.Bei einfachen Benzin Saugmotoren kannst man
nur mehr Leistung erwarten wenn der Motor bzw.Motorenbaugruppen getunt werden.Dazu gehören andere Nockenwellen,Kolben,Ventile usw.....
Gruß
Harald

Was wir brauchen sind ein paar verrückte Leute.Seht euch an wohin uns die normalen gebracht haben.
Zitieren
#12

harrys schrieb:Eigentlich chipt man nur Motoren die mit Turboladern aufgeblasen werden.

Es kann durchaus Sinn machen 'gedrosselte' Saugmotore mittels Eingriffe in die Motorsteuerung zu 'entkorken'

harrys schrieb:Einfache Benzinmotoren ohne Turbos zu chippen ist sinnlos.

Wir haben den Mini meiner Tochter durch entsprechende Software zu deutlicher Mehrleistung verholfen (von 98 auf 120) was aber am modernen Motoren-Konzept liegt einen Motor mit unterschiedlichen Leistungstufen anzubieten, teilweise ist die Hardware ident, also in dem Fall nicht sinnlos.

Aber davon sind unsere alten SL-Herren weit entfernt.Cool

LG Rob
Zitieren
#13

Mahlzeit,
chiptuning im Sinne von tuning, geht beim Saugmotor nicht.
Einzig kann man beim 500 und 600der die V-max rausmachen und die Vollastanreicherung aktivieren.
Das hat aber eigentlich nix mt chiptuning zu tun.
Gruß
R
Zitieren
#14

Moin R.

nach meinem Wissen aus meiner Autozeit könnte man in den Kennfeldern der Zündung/Einspritzung rumprogrammieren, aber ob das was bringt ?
Meine Frage ist immer , wer kauft sich einen R 129 zum rasen ?

VG. Mathias

Wenn jemand kein Dach über dem Kopf hat muß man nicht in jedem Fall Mitleid haben. :drive:
Zitieren
#15

Mathes schrieb:nach meinem Wissen aus meiner Autozeit könnte man in den Kennfeldern der Zündung/Einspritzung rumprogrammieren, aber ob das was bringt ?

Das kommt immer auf den Motor an und auf die Einstellungen die man dafür vorgenommen hat, ist ja alles Standard und nicht auf jedes Auto und die örtlichen Gegebenheiten abgestimmt. Vor allem kann man durch Chiptuning auch beim Sauger die Abgasgrenzen 'etwas ignorieren' und bei verschiedenen Lastzuständen etwas mehr Sprit hinzufügen.

Das ist halt abhängig was das Motorsteuergerät so kann bzw. ermöglicht und früher wars eher eingeschränkt.

Mathes schrieb:Meine Frage ist immer , wer kauft sich einen R 129 zum rasen ?

Du immer mit Deinem rasen, so gesehen würde für Dich ja ein 100PS Turbodiesel im SL reichen, rumrollen kannst damit allemal.:kicher:

Souveränes fahren bedeutet nicht automatisch rasen, das scheint sich bei Dir etwas festgefahren zu haben. Rolleyes

LG Rob
Zitieren
#16

Moin Rob,

na ja , ich fahre im Schnitt mit 90 km/h an der Ostseeküste lang und war glaube ich schon mal auf 130km/h beim LKW überholen.

VG. MathiasBlush

Wenn jemand kein Dach über dem Kopf hat muß man nicht in jedem Fall Mitleid haben. :drive:
Zitieren
#17

OldStyler schrieb:Es kann durchaus Sinn machen 'gedrosselte' Saugmotore mittels Eingriffe in die Motorsteuerung zu 'entkorken'.... was aber am modernen Motoren-Konzept liegt einen Motor mit unterschiedlichen Leistungstufen anzubieten, teilweise ist die Hardware ident, also in dem Fall nicht sinnlos.
Ich wär da immer vorsichtig: https://motorblock.at/stalzamt-die-wahrh...otorentod/

Gruß
Matthias
Zitieren
#18

gsfux schrieb:Ich wär da immer vorsichtig

Ich redete vom R56 1,6i Smile

LG Rob
Zitieren
#19

Mathes schrieb:.... und war glaube ich schon mal auf 130km/h beim LKW überholen.

Du Raser Du ! (pöser Purche):kicher:

LG Rob
Zitieren
#20

Moin,
ich dachte wir reden hier über unsere Sauger und nicht über das unsägliche Turbogestrampel.......
Und von meinem weiß ich, daß die Vollastanreicherung nicht aktiv war und der Motor dadurch bei Geschwindigkeiten über 240Km/h unnötig heiß wurde.
Nachdem die V-max raus, war wurde er auch angefettet, damit die Verbrennung thermisch kühler verläuft, ein paar PS fallen da bei ab.
Dabei geht es primär nicht ums schnell fahren, sondern um eine Abneigung bez. Bevormundung. (Bremsen + Reifen angepasst)
Wer da riesige Leistungssteigerungen erwartet, ist nicht richtig informiert, wobei unsere Motoren noch rel. unterbewertet sind.
Komischer Weise war es immer auf den Urlaubsheimfahrten, wo der "nach Hause Magnet" so gezogen hat, daß die Geschwindigkeit auf der Fahrt immer höher wurde.
Das Fz ist schnell genug aber kein Sportwagen, eher ein GT und die "Japan Modelle" ohne Ölkühler sollten es eh langsamer angehen lassen.
Jeder nach seiner Fason.
Gruß
Th.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste