Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

<
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Dach Hydraulikpumpe
#1

Hallo R230 Kenner,
bei meinem SL500 Bj. 2002 bewegt sich das Dach nicht. Bein ansteuern bewegen sich die Scheiben, die Pumpe läuft an, aber sonst passiert nichts.
Meine Vermutung ist, dass die Pumpe keinen Druck aufbaut. Die Steuerventile habe ich überprüft: werden angesteuert und es klickt auch. Laut Stardiagnose ist kein Fehler im Steuergerät.
Bevor ich mich nun in Ausgaben stürze um die Pumpe zu wechseln, frage ich mal, ob jemand eine andere Idee hat, woran es (noch) liegen könnte.
Danke im Voraus und Gruß, Mike

Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein...
Zitieren
#2

Zu wenig Öl?

Gruß Horst

...das Leben ist schön...
Zitieren
#3

Das mit dem zu webig Öl würde ich jetzt auch tippen. Ich habe bei meinem 2003er jetzt das Öl getauscht - man was für eine üble Pampe da drin war! Das wird nächstes Jahr wiederholt, da beim Aussagen ja immer was in den Leitungenn bleibt.
Gruß
Klaus

Wer später bremst ist länger schnell!
(jetzt mit einem R129 UND einem R230 unterwegs)
Zitieren
#4

... wenn es doch so einfach wäre...

Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein...
Zitieren
#5

schau mal, ob die schalterstellungen plausibel sind.
bei mir war es ein plastik-gestänge hinten am heckdeckel, der ausgehakt war!

230.475
129.063
Zitieren
#6

Hallo Patrick,
die Schalterstellungen scheinen alle plausibel zu sen. Ein Schalter am ÜRB hat etwas rumgezickt, ist jetzt aber korrekt. Mich wundert es nur, dass wenn die Schalterstellungen nicht plausibel sein sollen, die Pumpe trotzdem anläuft. Wenn ich längere Zeit den Dachschalter betätige, kommt eine Meldung im Display: "Bügel hochfahren".
Der ÜRB lässt sich allerdings auch nicht hydraulisch hochfahren. Wenn man doch nur ein passendes Druckmanometer für die Hydraulik hätte...
Es wird weiter getestet...
Gruß aus Bremen, Mike

Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein...
Zitieren
#7

Der Bügel sorgt eigentlich für die Entlüftung des Systems.... doch zu wenig Öl ?

230.475
129.063
Zitieren
#8

... nein, Ölstand stimmt und Öl wird auch in die Leitungen gepumpt, da ich nach der Zerlegung und mehrfachen betätigen der Schalter der Ölstand gesunken ist und ich nochmals nachfüllen musste.
Alle Schalterstellungen plausibel, Pumpenansteuerung und Sicherheitstransistor (was immer das auch ist...) werden erkannt.
Allerdings scheint mit dem Sollzustand des Innenraumcan etwas nicht zu passen, da die meißten Steuergeräte nicht vorhanden sein sollen, obwohl sie alle angemeldet waren. Ich werde hier mal weitersuchen...
Immerhin habe ich den Schalter für die Spiegelverstellung repariert und den Fehler des ABC beseitigt.

Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein...
Zitieren
#9

... zur Info: es war die Pumpe...
Gruß Mike

Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste