Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Motorruckeln beim Beschleunigen (M104)
#1

Hallo :punk:

die Frage konnte mir bislang noch keiner beantworten. Es geht zwar nicht um den R129, sondern um meinen S124 - Motor und Getriebe sind aber gleich und daher frage ich mal hier:

Mein Reihensechser - M104 - ruckelt beim starken Beschleunigen.
- Er springt problemlos und sofort an
- Er regelt sich sofort ein und läuft sofort rund
- Alle Kontrolllampen fuinktionieren und gehen auch nach dem Starten wieder aus
- Er qualmt nicht
- Er läuft rund auf allen Sechsen im Stand, wie auch beim Fahren
- Beschleunigt man zart / normal zeigen sich keine Auffälligkeiten
- Beschleunigt man mit komplett durchgetretenem Pedal (Kick-down) ruckelt er erst und kommt dann erst zur Sache (Aus dem Stand, wie auch während der Fahrt).
- MKB wurde von ca 7 Monaten gewechselt (Beim 124er irgendwie ein häufiger auftretendes Problem als beim 129er)

Es ist sehr ähnlich wie bei den guten alten Vergaser-Motoren, wenn die Beschleunigerpumpe nicht, oder nicht ausreichend fördert

Hat jemand eine Idee zur Fehlersuche / -eingrenzung ?
Mein Ideen gehen in Richtung LMM (Mit Bremsenreiniger reinigen ? / defekt - Austasuch ?) = realistisch ?

Danke vorab !!!

LG Thomas :bier:

[SIGPIC][/SIGPIC]
Selbstmord ist die konsequenteste Art der Selbstkritik Cool
Zitieren
#2

Hallo Thomas,

hatte ich auch bei meinem S124 320. War hier der Luftmassenmesser. Wenn das der Fall sein sollte, nimm Dir auf jeden Fall einen original Bosch, alles andere ist Müll.

Gruß

Dirk
Zitieren
#3

hallo
die symptome sprechen für eine kaputte zündspule. :verdaechtig:
mfg mario
Zitieren
#4

Hallo Thomas

Den LMM würd ich mal gut reinigen. (ich machs immer mit Ultraschall)
Das ist zwar ne kurzfristige Lösung, reicht aber um zu testen ob es dein Problem beseitigt.

Lambdasonde und Drosselklappe wären auch noch Kandidaten.

:bier:

:bier:

Gruß Bernd


[SIGPIC][/SIGPIC]

Oftmals ist es besser, nichts zu schreiben.
Zitieren
#5

Hallo Thomas!
Nimm doch einfach deinen LMM vom R129 und teste ihn auf den S124.
Müssten eigentlich die gleichen sein.Dann kannst du tatsächlich den LMM als
Fehlerquelle ausschließen oder auch nicht.Ist die sicherste Methode.

Gruß
Harald

Was wir brauchen sind ein paar verrückte Leute.Seht euch an wohin uns die normalen gebracht haben.
Zitieren
#6

Hallo :punk:,

Danke ersteinmal - Ich werde berichten was es denn letztendlich war.

LG Thomas :bier:

[SIGPIC][/SIGPIC]
Selbstmord ist die konsequenteste Art der Selbstkritik Cool
Zitieren
#7

Hallo Thomas,

den LMM kann man auch testen in den man ihn aussteckt und eine kuze
Strecke fährt , Motor geht dann in Notlaufprogramm. Dann LMM wieder
einstecken wenn es keine veränderung gibt LMM defekt.

Gruß Guido
Zitieren
#8

Dieses Problem hatte ich ebenfalls. Bei mir war es der LMM links. Kosten halten sich in Grenzen. Gibt es in der Bucht reichlich.

[SIGPIC][/SIGPIC]
Der letzte Wagen ist immer ein Kombi....
ohne SL aber trotzdem Oben ohne mit CLK500 :drool:
Zitieren
#9

:frage: Wie war es noch?

Gab es da nicht eine Möglichkeit den LMM mittels HHT :pfeif: zu prüfen und zu "reinigen"?

:engel:
Nerd
Zitieren
#10

Hallo :punk:,

...was es nun nicht war weiss ich jetzt: Der LMM :heul:

Die Suche geht jetzt weiter in Richtung Zündung :ausflipp:

LG Thomas :bier:

[SIGPIC][/SIGPIC]
Selbstmord ist die konsequenteste Art der Selbstkritik Cool
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste